...Page is loading...

MENU

Lost password?
Need an account? Sign up!
It's free of costs.

Sign up as artist Sign up as guest
Back to login
Back to login

Stiller Sturm


Posted on March 12, 2020

https://www.waelderhaus.de

Event Type:

Solo exhibition

Location:

Wälderhaus Hamburg, Am Inselpark 19

Date: 

September 23, 2020 - November 06, 2020

Time:

18:00

22-09-2020

Stiller Sturm   |  Event
Stiller Sturm

STILLER STURM – MIMMO CATANIA

Was geschah – was wird geschehen?
Mimmo Catanias Bilder laden den Zuschauer ein, Situationen von Alltäglichem zu begutachten. Er legt in seinen Bildern Motive frei, die Teil unserer kollektiven Erinnerungen sind, an den wir alle teilhaben und in denen wir uns wiedererkennen. Catania gelingt es, mit sparsamen Gesten abstrakte und gegenständliche Malerei in einem Balanceakt zu verbinden. Dabei müssen sie gar nicht ausgesprochen werden, sie schwingen einfach mit, selbst in ihrer Abwesenheit. Die Lichtverhältnisse verunklaren darüber hinaus durch verschiedenste Reflexe, die nicht zuordnungsbar sind, die Raumverhältnisse. Sie lassen Außen und Innen, Vorder- und Hintergrund zusammenfallen, und vermitteln dadurch die Instabilität der Realitätsebenen. Catania gibt einer Zurückhaltung Raum, die magisch in Bann zieht. Er selbst hat den Begriff „Meta-Realismus“ für seine Kunst geprägt. Darunter versteht er eine Sprache, die nicht die Wirklichkeit abbildet, sondern das, was Wirklichkeit mit uns macht – oft ohne, dass wir es auch nur bemerken.
Catania konfrontiert unsere Lebenswelt mit dem Hereinbrechen elementarer, nicht zu bändigender Kräfte, die uns aus dem Zustand der Dauererschöpfung, der Verlorenheit und dem Gefühl der Fremdheit gegenüber dem eigenen Selbst reißen. Die Natur sieht der Künstler dabei als Korrektiv, das, schonungslos und unverstellt, unserer Überheblichkeit Einhalt gebieten zu vermag.

Mimmo Catania, geboren in Italien, lebt seit 1984 in Berlin. 1980 hat er an der Kunstakademie Urbino das Studium der Malerei aufgenommen, das er 1984 mit Auszeichnung abgeschlossen hat. Künstleraufenthalte in den USA, Israel, Polen, vor allem aber ein 6-monatiges Arbeitsstipendium in der Casa di Goethe in Rom haben sein Werk nachhaltig beeinflusst. Seither stellt der Künstler weltweit aus (Europa, Amerika, Asien, Neuseeland).