...Page is loading...

MENU

Lost password?
Need an account? Sign up!
It's free of costs.

Sign up as artist Sign up as guest
Back to login
Back to login

SPACELAND


Posted on February 20, 2019

www.andreasschmidtgalerie.com

Event Type:

Solo exhibition

Location:

Galerie Andreas Schmidt, Florastraße 61, 13187 Berlin

Date: 

March 02, 2019 - April 20, 2019

Time:

Wednesday - Saturday 11 a.m. - 6 p.m.

Opening: Friday, March 1, 2019 from 7 p.m.

SPACELAND   |  Event
SPACELAND

Souvenir from Greece #2, 2018, Acryl und Öl auf Leinwand, 70 x 90 cm


Die Ausstellung "Spaceland" ist die zweite Einzelausstellung von Klaus Hartmann in der Galerie Andreas Schmidt. Sie zeigt neue Gemälde aus dem Jahr 2018.

Klaus Hartmann ist ein intensiver Beobachter und Motivsammler, der mit wachem Blick und einer kleinen Kamera allerlei bemerkenswerte Details und überraschende Situationen fixiert, um sie später als Quellenmaterial für seine Malerei auszuwerten. So beobachtete er am Stadtstrand von Dar es Salaam in Tansania ein Fotoshooting einer illustren Hochzeitsgesellschaft. Brautjungfern in wehenden, roten Kleidern posieren mit Kindern und dem Hochzeitspaar vor einem Kamerateam. Aus den von ihm gemachten Schnappschüssen dieser Szenerie entwickelte er das aus verschiedenen Einzelbildern zusammengesetzte Bild "DAR". Es erinnert formal an eine mehrteilige Ansichtskarte. In "Souvenir from Greece #1 und #2" ist der Postkartenbezug noch sichtbarer. Die Motive hat Klaus Hartmann in einem griechischen Ferienhaus entdeckt, ursprünglich entstammen sie einem Souvenirladen für Touristen. Eine Straßenszene und ein belebter Strand mit aufgespannten Sonnenschirmen sind eingerahmt von buntem Granulat und Muscheln. In einem großformatigen Kakteenbild ist es die Direktheit des Motivs mit weißem Rand, welche an eine Urlaubskarte erinnert.

Doch trotz der offensichtlichen Banalität und Vertrautheit der Motive gibt keines von Hartmanns Bildern dem Betrachter eine eindimensionale schlüssige Interpretation an die Hand. Manchmal erscheinen seine Gemälde wie Bildmontagen unterschiedlicher Realitätsfragmente und sind doch nur Fundstücke unserer Alltagswelt. So auch in "Carnevale", auf dem amerikanische Superhelden als abgestellte Relikte eines Karnevalsumzuges hinter einem sardischen Supermarkt zerbröseln oder im titelgebenden kleinformatigen Gemälde "Spaceland". Das Bild zeigt eine Landschaft im Mondlicht unter Sternenhimmel und ist doch nur das Abbild einer Modelleisenbahnlandschaft, die Fiktion einer Fiktion.

Galerie Andreas Schmidt
Florastraße 61
13187 Berlin

Eröffnung, Freitag 1.März, ab 19 Uhr

Ausstellung vom 2.März - 20.April 2019
Mi - Sa 11 - 18 Uhr