...Page is loading...

MENU

Lost password?
Need an account? Sign up!
It's free of costs.

Sign up as artist Sign up as guest
Back to login
Back to login

Äpfel und Brennnesseln / Die Kunstwissenschaftlerin Dr. Marion Thielebein im Gespräch mit Dr. Hilmar Schwärzel und Prof. Dr. Ludwig Fischer


Posted on March 10, 2017


Äpfel und Brennnesseln / Die Kunstwissenschaftlerin Dr. Marion Thielebein im Gespräch mit Dr. Hilmar Schwärzel und Prof. Dr. Ludwig Fischer   |  News
Äpfel und Brennnesseln  / Die Kunstwissenschaftlerin Dr. Marion Thielebein im Gespräch mit Dr. Hilmar Schwärzel und Prof. Dr. Ludwig Fischer

Ausstellung LUSTWANDELN


Das verspricht ein sehr spannender Abend zu werden.
viele Grüße
Juliane Laitzsch


Herzliche Einladung zum

GARTENSALON 2: Äpfel und Brennnesseln

Die Kunstwissenschaftlerin Dr. Marion Thielebein im Gespräch mit Dr. Hilmar Schwärzel und Prof. Dr. Ludwig Fischer.


in der Galerie im Körnerpark am Mittwoch, den 15. März 2017, 19 Uhr

im Rahmen der Ausstellung
LUSTWANDELN von Angelika Frommherz und Juliane Laitzsch

GALERIE IM KÖRNERPARK
Schierker Str. 8, 12051 Berlin



Im zweiten Gartensalon der Ausstellung Lustwandeln von Angelika Frommherz und Juliane Laitzsch geht es um Äpfel und Brennnesseln und es wird – wie in jedem gut angelegten Garten – an diesem Abend auch eine Ernte geben.

Die Kunstwissenschaftlerin Dr. Marion Thielebein spricht mit dem Pomologen und Leiter der Obstbauversuchsstation in Müncheberg (Märkisch-Oderland) Dr. Hilmar Schwärzel. Häufig als „Apfel-Papst“ bezeichnet, ist er der Herr über 1.000 (!) Apfelsorten, die in der 32 Hektar großen Anlage wachsen, veredelt und vermehrt werden. Der zweite Gesprächspartner, Professor Dr. Ludwig Fischer, hat nicht nur mit dem Eschels Hoff in Ottersberg (bei Bremen) einen der wenigen Kräuter-Schaugärten Norddeutschlands aufgebaut, sondern in der Reihe der Naturkunden im Verlag Matthes & Seitz ein Buch über Brennnesseln geschrieben, das an diesem Abend seine Buchpremiere haben wird.

Dass der Apfel eine kulturell in zahlreichen Zusammenhängen zentrale Frucht ist, die auch in der zeitgenössischen Kunst eine Rolle spielt, ist spätestens seit den Apfelpostkarten des bayerischen Pfarrers Korbinian Aigner auf Documenta 13 deutlich geworden. Aber gilt Gleiches auch für die Brennnessel? Lassen sich Parallelen zwischen der Kultivierung des Apfels und dem wuchernden, wilden Wuchs der Brennnessel zum künstlerischen Wachsen ziehen? Der Zusammenhang von Kunst und Gemüse wird an diesem Abend mit der Vorstellung des Projekts art & veg konkret.

http://www.matthes-seitz-berlin.de/termin/aepfel-und-brennnesseln-podiumsgespraech-mit-ludwig-fischer.html